visit tracker on tumblr

THE CHOSEN – Großartige Filmserie

flexible

Ab heute Nachmittag (17. Mai 2022, 15 Uhr) zeigen wir die erste Folge der ersten Staffel der Filmserie "The Chosen" über Jesus und seine Jünger und Jüngerinnen in einer Nachmittagsveranstaltung in unserem Gemeindelokal. Näheres dazu in dem eingefügten Flyer.

Wir sind echt begeistert von diesen Filmen, weil sie die Personen, von denen das Neue Testament berichtet, so lebensnah und realistisch darstellen. Natürlich ist vieles ausgeschmückt, die Berichte in den Evangelien sind da viel zurückhaltender bei den Details. Aber es ist eine großartige Einladung, diesen Jesus durch sein Wort besser oder überhaupt einmal kennenzulernen!

Diese Serie kann auch mit der kostenlosen App "The Chosen" auf dem Handy oder Tablet bzw. auf dem TV-Gerät angeschaut werden. Oder auf YouTube suchen… Über 400 Millionen (!) Aufrufe bezeugen, dass die Filme ankommen!

Wieder einmal eine Predigt

flexibleGestern habe ich Tobias beim Predigen vertreten, nachdem dieser erkrankt war. Und es machte mir große Freude, mir über einen spannenden und sehr hoffnungsvollen Text Gedanken zu machen, indem ich mich dem letzten Buch der Bibel widmete. Das Ergebnis findest du in dem Video. Einfach auf das Bild klicken…

Erstes QSO von OE5FRT

flexible
Was ist das, bitte? Verstehst du etwa, was das heißt?

Nun, es ist die Fachsprache der Amateurfunker. Ich, Franz, gehöre seit kurzem zu den weltweit 3 Millionen Menschen, die auf bestimmten Frequenzbändern funken dürfen. Nachdem ich im Herbst mein altes Fachwissen aufpoliert und noch vieles zusätzlich gelernt hatte, legte ich im November die Prüfung ab. Doch funken in der Praxis steht noch ganz am Anfang.

Ich lieh mir von einem OM (Abkürzung für einen Amateurfunker) ein kleines Funkgerät aus und machte kürzlich meine ersten zwei Funkkontakte. Diese werden in unseren Reihen "QSO" genannt. Und so werde ich mich langsam vortasten, um herauszufinden, welche Richtung des Amateurfunks zu mir passt. OE5FRT ist übrigens mein Kennzeichen, das mich im Äther identifiziert.

Denkwürdiger Tag vor 50 Jahren

flexibleVor genau 50 Jahren traf ich (Franz) als 17-Jähriger mit etwas längeren Haaren die wichtigste Entscheidung meines Lebens: Ich vertraute mich mit Haut und Haar Jesus Christus an. Und das im Schwechaterhof in Steyr, wo ich zu der Zeit die HTL besuchte. In den darauffolgenden Monaten lernte ich junge und ältere Christen kennen, wurde in die (mennonitische) Gemeinde integriert und interessierte mich mehr für die Ausbreitung des Reiches Gottes als für die Hochfrequenztechnik. So kam es auch, dass ich nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung den theologischen Pfad einschlug und Pastor wurde.

Absolut klar: Nicht jeder muss so wie ich den Tag und die Stunde seiner Hinwendung zu Jesus angeben können. Für viele ist es ein langsamer Prozess mit vielen kleinen Schritten. Das Entscheidende ist aber, dass man sagen kann: "Ich lebe mit Jesus, vertraue und folge ihm und ich weiß um meine ewige Zukunft bei und mit ihm…"

Das historische Foto zeigt die "Pilgrims", eine christliche Band, bei einem evangelistischen Abend im Schwechaterhof, ca. 1972 oder 1973. Links unten ein Bild von mir aus dieser Zeit.

Ein wunderbarer Sonntag

flexible
Am 24. Jänner postete ich diesen Eintrag auf meiner Facebookseite:

Herzlichen Dank für alle Grüße zu meinem gestrigen Geburtstag! - Ich durfte einen großartigen Tag erleben. Um halb sieben ab nach Bad Goisern, um in der Evangelischen Kirche zu predigen und über die verfolgten Christen zu berichten (bin einmal im Monat für Open Doors in Oberösterreich unterwegs).

Auf der Rückfahrt sehr kurz meinen Bruder besucht, daheim schönes Mittagessen mit Regina und am Nachmittag Besuch von einem Teil unserer Familie. Abends das Video von der Predigt unserer Gemeinde geschnitten und online gestellt... Gott ist gut, ich bin gesund, darf ihm dienen und erlebe so viel Segen und Gutes! Das wünsche ich auch euch.

Eine Freundin startet eine Initiative

flexible
Vor vier Jahren half ich einer Flüchtlingsfamilie, die aus dem Innviertel nach Garsten kam, ihre wenigen Habseligkeiten in die kleine Einzimmer-Wohnung in Garsten zu tragen. Ein befreundeter Pastor hatte sie mit seinem Bus plus Anhänger übersiedelt. Im Laufe der Zeit wurden wir Freunde, ich half ihnen beim Deutschlernen und begleitete sie zum Interview der Behörde nach Linz, wartete mit ihnen über zwei Jahre auf die Berufungsverhandlung (auch mit viel Gebet) und dufte mich mitfreuen über den positiven Bescheid vor einem halben Jahr. Aus drei Personen wurden inzwischen vier, denn die Familie bekam noch ein Mädchen geschenkt, neben ihrem Buben, der kurz nach der Flucht in Österreich zur Welt kam.

Nun hat Ameneh eine private Spendenaktion für Afghanistan gestartet, denn sie hört von ihren Freunden dort, dass es ganz arge Not gibt. Die Medien berichten immer mehr darüber, dass in diesem Winter einige Miliionen Menschen in Afghanistan vom Hungertod bedroht sind. Als Gemeinde haben wir unser Weihnachtsopfer diesem Zweck gewidmet. Nähere Infos dazu hier. Das Bild aus einem Gebirgsdorf in Afghanistan zeigt übrigens, dass die Hilfe wirklich ankommt.

Ich war "Hr. Rudis"...

flexible
Vor vier Jahren drehten wir einen kurzen Film über die Weihnachtsgeschichte, erzählt von Kindern und gespielt von einigen Erwachsenen. Er ist wirklich köstlich anzusehen mit seinen Pointen. Im heurigen Weihnachtsgottesdienst wurde er nochmals gezeigt. Hier geht es zu dem Clip mit einigen einleitenden Worten von "Pastor Toby" (oder auf das Bild klicken).

Gottesdienst im Kino

flexibleSeit einigen Monaten trifft sich unsere Gemeinde im City Kino Steyr an den Sonntagen zum Gottesdienst. Der Reithoffer-Saal, in den wir im Sommer für kurze Zeit zurückkehren konnten, ist wieder als Impfzentrum belegt. Mittlerweile fühlen wir uns recht wohl im Kino und gerade jetzt – wo der Kinobetrieb wegen Lockdown ruht – genießen wir es, dass wir unser technisches Equipment stehen lassen können und nicht alles jeden Sonntag auf- und abgebaut werden muss. Freilich, diese Zeit kommt bald wieder (was in vieler Hinsicht auch gut ist)…

Einblick in unsere Gottesdienst weiterhin auf unserem YouTube-Kanal. Eine Predigt über das spannende Thema "Wiederkunft Jesu" erfreut sich gerade zunehmender Beliebtheit und wird täglich hunderte Male aufgerufen.

Wie solidarisch sind wir?

flexibleDas müssen sich alle fragen, die sich "Christen" nennen, Gläubige an und Nachfolger von Jesus Christus. Denn einige hundert Millionen (!) von uns werden in über 70 Ländern der Welt nicht nur etwas benachteiligt oder mal verspottet, sondern echt diskriminiert und auf vielfältige Weise verfolgt. Tausende verlieren jedes Jahr ihr Leben, Zigtausende die grundlegendsten Freiheiten…

Die Initiative "Red Wednesday" will einmal im Jahr auf dieses himmelschreiende Unrecht aufmerksam machen, indem am besagten Mittwoch Kirchen und andere Gebäude blutrot beleuchtet werden.

Am 17. November 2021 gab es das erstmals auch in Steyr. Ich durfte diese Aktion koordinieren. Es war eine sehr gute Zusammenarbeit mit Leitenden aus der katholischen und evangelischen Kirche und von mehreren freikirchlichen Gemeinden.

Auf der eigens eingerichteten Website redwednesday-steyr.at gibt es sehr gute Infos zum Thema und auch einen Rückblick auf die Veranstaltung vor der Marienkirche mit Videos und Fotos. Am 16. November 2022 wird es wieder einen Red Wednesday geben!

Für Podcast interviewt

flexible

Ein Podcast mit Lebenserfahrungen von Menschen wie dich und mich hat im Sommer in Steyr seinen Start hingelegt. Martin Krendl, ein Musikcoach, der zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus fand, interviewt jede Woche Leute und veröffentlicht die Geschichten in seinem Podcast "Um Gottes Wü'n". Durch gemeinsame Bekannte wurde zunächst Regina gefragt, dann auch Franz, ob wir bereit wären, interviewt zu werden – und wir sagten "Ja". Hör bzw. sieh selbst, was dabei herauskam!

Audio-Podcast von Regina:

Audio-Podcast von Franz:


Wenn du die Interviews lieber als Video anschauen willst, klicke auf den entsprechenden Link:

VIDEO-Podcast Regina
VIDEO-Podcast Franz

Beeindruckend

flexibleVor ein paar Tagen war ich (Franz) in Ramsau am Dachstein, wo ich mit dem Referenten-Team von Open Doors einen Tag verbrachte. In unserem Quartier konnten wir das Ehepaar, das den Bauernhof bewirtschaftet, etwas kennenlernen.

Da hörten wir über die Vorfahren, die in dem Hof über Jahrhunderte ihre Bibel verstecken mussten und wie sie nur im Verborgenen gelesen werden konnte. Diese Luther-Bibel wurde 1609 gedruckt und ist wahrlich ein Prachtexemplar. Aber nicht nur wegen des Alters, sondern weil sie tatsächlich gelesen und ernst genommen wurde.

Der lebendige Glaube unserer lieben Gastgeber und wie sie durch ihr Leben und Wirken eine große Liebe zu Gott und zu Menschen ausstrahlen – das war wirklich ein Höhepunkt meines Aufenthalts in der Ramsau. Solche Menschen braucht das Land!


Mit Taschenmesser und Hanfschnur

archer-squashed
Livia, Aurelie und Levin übernachteten von gestern auf heute bei uns. Am Vormittag gingen wir in die Au. Wie immer in meiner Hosentasche mein Taschenmesser. Nicht wie immer dabei, eine dünne Hanfschnur. Das Ergebnis: Drei Bögen und 8 Pfeile für unser 1. Bogenteam… Es hat Spaß gemacht!

Eine Woche später:

ARCHER TEAM TWO READY!

flexible
Heute waren Lilo, Tim und Leo bei uns und wir fanden tatsächlich noch ein paar schöne Bäumchen, um Bögen zu schneiden, und jede Menge Pfeile – heute wurden wir nicht vom Regen zur Flucht gezwungen. Es war wieder super schön, mit den Kids unterwegs zu sein. Und im Anschluss ihren Bärenhunger zu sehen…

Hubschrauber landet vor unserem Fenster

flexibleWir waren wieder eine Woche auf Urlaub in NÖ. Zusammen mit unserer Tochter Annette und ihrer Familie in derselben Unterkunft. Heuer war das Besondere – besonders für unsere Enkelkinder – die Hubschrauberlandung direkt vor unserem Zimmerfenster im Park. Durch das Teleobjektiv sieht es aus, als ob es ganz nahe war. Das nächste Bild zeigt, dass es nicht ganz so war…

flexible

Besuch im Zoo

flexibleVor einigen Tagen fuhr ich mit drei unserer Enkelkinder in den Schmidinger Zoo. Es war eine großartige Zeit für uns vier, dem Pfad von einer Tierart zu nächsten zu folgen. Und da ich den Kindern eine eigene Kamera gegeben hatten, wechselten sie sich ab beim Fotoshooting.
flexible

Mobiler Livestream

flexible
Seit einigen Wochen ist Franz damit beschäftigt, den Livestream unseres Open Air Gottesdienstes aus dem Schlosspark in guter Qualität auf YouTube zu streamen. Immer wieder gibt es technische Probleme zu überwinden. Aber es geht immer besser, auch dank einiger Ausrüstung, die für die Gemeinde angeschafft werden konnte.

flexible

Hier ein Beispiel: Aufnahme des Gottesdienstes vom 27.6.2021

So passend!

flexibleWir bekamen von Kathrin & Mario zwei alte aber schöne Sessel und einen runden Tisch geschenkt. Da diese Stücke noch von "Tante Elly" waren, die vor vielen Jahren wie eine Oma für unsere Kinder gewesen war, bedeuten uns diese Möbel mehr als ihr materieller Wert. Nun war aber das Furnier der Tischplatte aufgesprungen. Wir wollten deshalb eine Tischplatte mit 90cm Durchmesser haben.

Die Suche beim Bauhaus und bei anderen Geschäften war aber nicht erfolgreich. Die Internetsuche ergab, dass wir für eine ordentliche Platte mindestens 100 Euro auslegen müssten. Doch da fand Regina auf willhaben.at einen gebrauchten runden Tisch mit 90cm Durchmesser in Linz. Und wir wollten zwei Tage später sowieso nach Linz fahren, um eine Ausstellung zu besuchen…

Das Ergebnis dieser guten Fügung begeistert uns! So eine schöne Platte für unser Tischchen, zu einem super Preis (50 Euro), gerade im richtigen Moment… perfekt! Da kann man nur Dank nach oben schicken.


Umzug im Begriff

flexible
Foto: amvia.co.uk
Ich übersiedle gerade unsere Homepage auf einen anderen Server… Eine kurze Zeit könnte die Seite nicht erreichbar sein.

Sa 6.3.2021


Gottesdienst im Freien

flexible

flexible

flexible

Mit heutigem Datum (7.2.21) sind Gottesdienste grundsätzlich wieder möglich. Da aber unser gemieteter Reithoffer-Saal bis voraussichtlich Mitte April für die Impfungen benötigt wird, suchen wir nach kreativen Lösungen. Heute haben wir den ersten Open Air Gottesdienst durchgeführt, und zwar in der Himmlitzer Au.

Trotz Kälte war es eine gute Sache. An die 25 Erwachsene freuten sich, einander wieder zu sehen und miteinander Gott zu loben. Eine kurze Andacht von Pastor Toby, Gebete und die Einnahme des Abendmahls gehörten ebenfalls dazu. Unser Techniker hatte eine Verstärkeranlage auf einem Fahrradanhänger aufgetrieben und aufgebaut. Klappte hervorragend. Währenddessen machten ein halbes Duzend Kinder mit Silvia eine Entdeckungsrunde auf die Insel.

Wo, wann und wie die nächsten Gottesdienste stattfinden werden, steht immer aktuell auf dieser Webseite: https://www.fcg-steyr.at/corona

Blog des Jahres 2020

Die Blogeinträge für das Jahr 2020 findest du hier.