visit tracker on tumblr

Faszinierendes Interview

Filmset_500
Vor kurzem hatte Tobias die schöne Aufgabe, Andreas Berglesow zu interviewen, der nach einem schweren Verkehrsunfall aufgrund seiner inneren Verletzungen auf dem OP-Tisch verstarb – nur, um dann fünf Stunden (!) später wieder zum Leben zurückzukehren!

Das erinnert einen schon ein wenig an den Lazarus vom Neuen Testament, der nach 2 Tagen im Höhlengrab von Jesus ins irdische Leben zurückgeholt wurde. Wie es mit dem Verunfallten weiterging, könnt ihr in dem Video selbst erfahren.

Ich habe die Videoclips mit 4 Kameras aufgezeichnet und dann geschnitten. So ein langes Video und dann noch mit 2 Personen habe ich bisher auch noch nicht gemacht. Demnächst gibt es die Premiere auf YouTube und Facebook.

Der große Hunger, oder was...?

flexible
Vor einem Jahr waren wir an unserem Hochzeitstag erstmals in der neu eröffneten L'Osteria. Bei der Gelegenheit fanden wir den Aushang der kleineren Wohnung, in der wir seit Dezember mit großer Zufriedenheit und Dankbarkeit leben. Und so gingen wir dieses Jahr wieder hin, weil wir Gottes Hilfe in diesen letzten 12 Monaten feiern wollten. Und seine Treue, dass er uns als Ehepaar das 43. Jahr gesegnet und getragen hat.

Was wir vergessen hatten: WIE RIESIG die Pizzen dort sind! :-) Zum Glück kann man das, was man nicht schafft, mit nach Hause nehmen!

Gewitterstimmung

flexibleGestern Abend sahen wir gleich mehrere schöne Wetterstimmungen bzw. -erscheinungen. Vom Balkon aus nach Süden war ein doppelter Regenbogen am Himmel. Und vom Bürofenster aus konnte ich im Westen diese starke Stimmung mit der Kamera einfangen.

Seit ein paar Minuten ist dieses Bild mein neuer Desktophintergrund. Falls du ihn haben möchtest, hier ist der Link zu dem Bild in voller Größe (5472 × 3080). Du darfst es gerne haben!

Ma-Pa-Brunch

flexibleWie es schon Familientradition geworden ist, luden uns unsere Kinder Kathrin, Annette und Tobias wieder gemeinsam zu einem "Mama-Papa-Frühstück" ein. Wegen eines Schminktermins für Annette, der sich zwischenzeitig ergeben hatte, wurde dann ein wunderbares Brunch daraus. Wir haben das Essen und die Gemeinschaft miteinander genossen, einige wichtige Dinge besprochen … und ein Selfie geschossen. Danke, Toby!

Wissenschaft und Glaube

flexible
Das war das Thema, das mir für eine Online-Predigt in der Predigtserie Warum Gott von "Pastor Toby" vorgegeben wurde. Es tat mir gut, mich wieder einmal mit den Argumenten für und gegen einen Schöpfer zu beschäftigen. Es gibt so vieles, was die Naturwissenschaften inzwischen herausgefunden haben, das den Glauben an einen genialen Urheber unserer so wunderbaren Erde bzw. des Kosmos bekräftigt. Einiges von dem, was ich las (sowohl in der Bibel als auch an Sekundärliteratur) und mir an Filmen anschaute, habe ich in der Predigt verarbeitet. So vieles musste ungesagt bleiben. Aber als Gedankenanstoß genügt es. Durch ein Klick auf das Bild kommst du zum Video auf YouTube. Viel Gewinn, wenn du es anschaust!

Yaris Diesel zu verkaufen – VERKAUFT

flexible
Unser treues Auto, das uns 16 Jahre als super Transportmittel diente, wurde gründlich repariert und unglaublich toll herausgeputzt und steht seit gestern im Internet zum Verkauf bereit. Der Preis ist fair und angemessen für ein Auto, das betriebsbereit ist, ein gültiges Pickerl bis November 2020 hat und so gut ausschaut, dass ich es kaum glauben kann…

NACHTRAG 8.5.: Das Fahrzeug wurde eben an einen jungen Studenten verkauft!

Blumen-Shooting

flexible

Vor kurzem waren wir bei Bellaflora, weil Regina einen Blumenstock und ein paar Erdbeerpflanzen kaufen wollte. Ich nam meine Kamera mit und machte Fotos, während sie sich in aller Ruhe umsah. Ich sah so viele schöne Motive, und das bei bestem Fotografenwetter (bewölkt), dass mir die halbe Stunde direkt zu kurz wurde. Es hätte noch so viel Schönes gegeben, das ich hätte fotografieren können! Vielleicht ein anderes Mal.

Auf alle Fälle: Dem Erfinder der Blumenpracht sei alle Ehre – es ist einfach nur genial!

Ostern

flexible
Einer ruhigsten Ostersonntage unseres Lebens! Kein Gottesdienst, keine Familientreffen, kein Stress. Zeit für uns als Ehepaar, Zeit zur Stille vor Gott, wunderbare Zeit der Gnade.

Am Karfreitag machte ich den ersten Livestream unserer Gemeinde, indem ich eine Andacht hielt und ein paar Lieder einspielte. Wer es nachschauen will, gerne hier.

Heute gab es wieder zwei tolle Videos von unserer Gemeinde: Silvia predigte im Freien und bei Sonnenaufgang (hier zu sehen) und im Video für die Kinder gibt es wieder nette Beiträge im KIGO-Video Nr. 4, diesmal sogar von Deutschland. Das Interesse dafür ist hoch, da schauen nicht nur die Leute unserer Gemeinde zu, sondern auch viele andere.

Auf WhatsApp teilte ein Bekannter das Bild, das ich oben zeige. Ich fand keine Quellenangabe, fühle mich so frei, es hier zu verwenden (im Internet ist es bisher unter 40 Milliarden Bildern noch nicht zu finden, habe extra nachgeschaut). Welch ein Vorrecht, an diesen JESUS glauben zu können!

Wir wünschen allen unseren Freunden ein besonders tiefgehendes Ostern und senden liebe Grüße!

Wohnzimmer-Studio

flexibleWer hätte das gedacht, dass wir in unserem kleinen Wohnzimmer eine Videopredigt aufzeichnen für unsere Gemeinde und Zuseher darüber hinaus? Aber genau das wurde durch die Corona-Krise Wirklichkeit. Letzten Samstag baute ich die Kamera auf, um unsere Schwiegertochter beim Predigen aufzunehmen. Binnen von ein paar Stunden war das Video dann bearbeitet und auf YouTube. Am Sonntag sahen es dann viele unserer Gottesdienstbesucher zu Hause in ihren Wohnungen auf YouTube an. Die Einschaltquote ist – bedingt durch die Einstellung aller gottesdienstlichen Versammlungen – erstaunlich hoch.

Ab nächstem Sonntag, 22. März 2020, soll es sogar einen Livestream der FCG Steyr geben, allerdings nicht mehr von unserem Wohnzimmer aus, weil das etwas zu klein ist dafür. Aber es wird sich eine andere Lösung finden…

Guter Mond...

flexible
Vor genau 2 Monaten kamen unsere Möbel und Habseligkeiten per LKW in unserer neuen Wohnung an. Seitdem waren wir am Einrichten, Einräumen und Anpassen. Jetzt sind wir mit dem Groben fertig, es fehlen nur noch die Familienfotos an der Wand und das Sortieren der Bücher im Regal.

Und als ich vorhin vom Wegbringen der Recyclingabfälle zurück kam, sah ich, dass wir bald Vollmond haben. Ich griff zur Kamera (Lumix FZ2000) und machte freihändig dieses Foto durch das Fenster. Schön, dass ich nun wieder Muße habe, so etwas zu tun!

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung.

"Ich bin damit einverstanden, dass Cookies auf meinem Gerät installiert werden."